40 Minuten Zusammenfassung aus Tausenden Stunden Einzelberatung

Kanada ► Landerwerb und Fußfassen

Es gibt immer mehr Leute, die prüfen, ob Kanada eine interessante Option für eine Auswanderung wäre. Das zeigen die Kontaktanfragen bei uns und unseren lokalen Partnern in Kanada.

Bei einigen geht es um die ganz konkrete Umsetzung von bereits gut durchdachten Plänen. Andere spielen mit dem Gedanken, sich einen Refugium[1] zu schaffen, in das sie jederzeit (und auf Zeit) gehen können, weil sie smarte Vorbereitungs­maßnahmen treffen oder treffen wollen.

Aufzeichnung nach Hunderten von Infogesprächen

Im Clip erleben Sie ein Gespräch mit Frank Eckhardt, der auf Cape Breton (Provinz Nova Soctia) hilft Land zu erwerben und smarte Leute in sein Netzwerk vor Ort einbringt.

Kontaktdaten von Frank Eckhardt finden Sie am Ende des Artikels – unseren Youtube-Kanal können Sie hier abonnieren. ✔

Themen aus dem Video

  • Kennenlernreise, Flugverbindung
  • Landerwerb, Herausforderungen und Steuern
  • Bankkonto-Eröffnung, deutschsprachiger Banker
  • Auswanderererfahrungen und deutsche Auswanderer auf Cape Breton
  • Erfolgsbeispiele: deutscher Bäcker, deutsche Physiotherapie, deutsche Fensterfirma
  • Unternehmensgründung, Arbeit mit einer kanadischen Firma
  • berufliche Chancen als Angestellter

Was wären Ihre Fragen?

Nutzen Sie das Kommentarfeld, um Ihre Fragen beantworten zu lassen … Rückmeldung gibt es je nach Komplexität via Kommentarfunktion oder neuem Beitrag. Einverstanden?

Schritt für Schritt nach Kanada

  1. Recherchieren Sie im Internet

    Es gibt offline sehr wenig gute Fachliteratur.

  2. Planen Sie Ihre Kennenlernreise

    Organisieren Sie sich via Internet ein paar Gesprächstermine. Falls Sie nach Cape Breton kommen, kann Frank Eckhard (Kontaktdaten finden Sie am Ende der Seite) eine gute Option sein.

    Aus meiner Erfahrung die beste und günstigste Option den Mietwagen zu buchen ► Kurzbericht mit Link.

  3. Ziehen Sie Ihre Kennenlernreise durch

    Machen Sie auf jeden Fall viele Fotos und führen Sie ein Notizbuch.

  4. Eröffnen Sie ein Bankkonto

    Ein kostenloses Girokonto, wie noch in Deutschland verbreitet, ist in Kanada eine absolute Seltenheit. Hier meine Top-Empfehlung. Je nach Interesse bieten wir unseren Leuten künftig eine Online-Kontoeröffnung an. Diese kann und wird dann nicht kostenfrei sein.

  5. Machen Sie sich mit internationalen Überweisungen vertraut

    Der günstigste, bequemste und sicherste Weg, den ich gefunden habe, ist TransferWise.

    Nutzen Sie gelegentlich Konto und Karte. Ein bewegungsloses Konto mit einer minimalen Einzahlung erfreut keine Bank.

    Ein kanadisches Bankkonto sowie eine kanadische Visa- oder MasterCard werden Sie oft benötigen, um Ihre Vorbereitung­smaßnahmen umzusetzen. Außerdem sparen Sie sich das Auslands­einsatz­entgelt und die Abhebe­gebühren am Geldautomaten, wenn Sie auf Kanadareisen mit Ihrem lokalen Konto „arbeiten“.

  6. Landerwerb (optional)

    Die Erfahrung zeigt, dass sich viele Deutsche mit einem Grundstück in Kanada wohlfühlen. Vor allem die Leute, die bereits vor Jahren gekauft haben, sind jetzt ziemlich happy, weil die Preise für Grund und Boden – jedenfalls in mittleren bis sehr guten Lagen – gestiegen sind.

    Mit dem eigenen Besitz in Kanada tritt man in eine ganz neue Beziehung ein. Oft ist es ein Turbo zum Umsetzen des „Plans B“.

    Auch wenn es Leute gibt, die bereits auf Ihrer Kennenlernreise zum Notar gehen und ein Grundstück kaufen, empfiehlt es sich, mehrere Optionen anzuschauen, ggf. zu reservieren und zurück nach Deutschland zu fliegen. Schlafen Sie mindestens eine Woche über so eine Transaktion. Man kann zwar ein gekauftes Grundstück wieder verkaufen, allerdings fallen beim Verkauf natürlich Transaktionskosten an.

  7. Weitere Reisen nach Kanada

    Fliegen Sie so oft wie möglich nach Kanada, um Erkundungen zu machen und Vorbereitungen zu treffen.

    Netzwerken Sie und verbinden Sie sich mit anderen Leuten.

    Optional kommen weitere Themen auf Sie zu wie Aufenthaltserlaubnis (länger als die Touristen-Einreise), ggf. Arbeitserlaubnis oder eine Firmengründung.

Was steht bei Ihnen als Nächstes an?

Nutzen Sie das Kommentarfeld, um davon zu berichten und gerne auch um Hilfe zu bitten.

Entweder können wir von der Redaktion die Fragen selbst beantworten oder schauen in unserem Netzwerk, welcher Partner helfen kann.

Kontakt zu Frank Eckhardt

Telefon: +1-902-587-2091 (Tipp: Nennen Sie „AmerikaKonto“ als Infoquelle, damit Sie gleich einen guten Draht zu Frank Eckhardt bekommen.)

E-Mail: frank.eckhardt[at]amerikakonto.com

Internet: www.fe-propertysales.com

Anschrift: F.E. Property Sales Ltd., 480 Smiths Road, Grand River, BOE 1MO, Nova Scotia, Kanada

[1] Unter „Refugium“ versteht man einen Rückzugsort, um Ruhe zu haben.

[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]

Wer schreibt hier?

Gee Jay organisiert dieses Spezial-Portal. Seine Stärken sind internationale Beziehungen und Bankkonten.

5 Kommentare zu “Kanada ► Landerwerb und Fußfassen”

  1. Sasha sagt:

    Wahnsinnig Interessant! Kanada ist schon lange in meinem Hinterkopf. Werde ich mir alles mal in Ruhe ansehen.

    Vielen Dank !

  2. Andreas sagt:

    Hmm, ich bin selbst nicht in Deutschland geboren, sondern mit 8 Jahren umgesiedelt. Für mich ist es ein Traumland, kann nicht ganz nachvollziehen, warum Menschen aus Deutschland wegziehen möchten. Es sind ja vor allem auch diejenigen, die einen höheren Lebensstandard haben.

    Das soll natürlich den wunderbaren Inhalt dieses Artikels nicht schmälern. Möchte nur die Beweggründe dieser Menschen verstehen. Kam mir aus dem Telefonat nicht deutlich genug rüber, was mit „entschleunigtem Leben“ gemeint ist. Klang nach „des Nachbars Gras ist immer grün.“

    • Sasha sagt:

      Jeder hat einen anderen Geschmack. Für Sie ist Deutschland ein Traumland… für Andere bieten andere Länder/Kontinente andere Optionen. z.B. Abwechslungsreiche Natur… bessere Perspektiven usw…

  3. Dieter Fritsche sagt:

    Kann man auch ein Konto in Kanada online aus Deutschland eröffnen?

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

ideale Reise-Kreditkarte

Das ist nicht für jeden was!

Video anschauen

Unser „Mutter-Portal“:

DeutschesKonto.ORG

Bevor Sie sich mit uns verbinden …

Anmeldung zum monatlichen Update
Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+