Würde Ihnen dieses Konto gefallen?

US-Bankkonto: Business Account (Firmen­konto) für LLC oder Corporation

US-Firmenkonto: Übersicht

Würde Ihnen so ein Dashboard zum Geschäftskonto gefallen? Sie finden bei uns diverse Anleitungen zur Nutzung und Kontoeröffnung.

An Bankenvielfalt haben die USA einiges zu bieten. Sie werden für jeden (Geschäfts-)Zweck und jede Größe eines Unternehmens eine passende Bank finden.

Ehrlich gesagt können wir Ihnen dabei nicht individuell helfen, denn wir kennen nicht alle Banken. Aber vielleicht hilft Ihnen diese Seite trotzdem, denn die Bank, die hier vorgestellt wird, nutzt ein Großteil unserer Investor-Club-Leute.

Geschäftskonto für Investoren und Onliner!

Offensichtlich gefällt somit diese Bank Leuten mit Investment-Hintergrund (Tax Lien, Tax Deed, Immobilien) und/oder Leuten aus dem Online-Business.

Online-Kontoeröffnung spart Zeit und Geld

Von Vorteil ist möglicherweise, dass dieses Geschäftskonto zu 100 % online eröffnet werden kann.

Die Kosten für die Antrittsreise in die USA für ein paar Original-Unterschriften oder das Aktivieren der Karten können Sie sich sparen (bzw. ein Teil davon in unsere Services investieren). Das spart häufig langfristig Zeit und Kapital, wie Mandanten von uns immer wieder sagen.

Konditionen vom Firmenkonto (Business Account)

Dienstleistung Preis
Kontoführung $ 0
kostenlos, auch ohne Sockelbetrag (minimum balances) wie man es vielleicht von anderen Banken kennt
Kontoeröffnung ohne Gebühr oder Mindest­einzahlung. Außerdem gibt es keine Gebühr bei Konto­über­ziehungen (overdraft fee). Das kostet bei einer unserer anderen Banken jedes Mal 37 Dollar pro Überziehung. Oftmals sind Firmenkonten erst kostenfrei ab einem durch­schnitt­lichen Monats­guthaben in vierstelliger Höhe.
Debit Cards $ 0
physische und virtuelle Debit Cards (Mastercard) können kostenfrei bestellt werden – für sich und weitere Bevollmächtigte (z. B. Assistentin)
Geld empfangen $ 0
ACH, Wire (national und international) und Scheck sind kostenfrei. Andere Anbieter nehmen bei Wire zwischen 10 und 60 Dollar!
Geld senden $ 0
ACH, Scheck
$ 5
Wire (national, andere Anbieter nehmen zwischen 15 und 50 Dollar)
$ 20
Wire (international, andere Anbieter nehmen bei Wire zwischen 25 und 100 Dollar – nicht alle Banken versenden international!)

Voraussetzungen für die Kontoeröffnung

  • Um das Konto zu eröffnen, benötigt man eine aktive Corporation oder LLC. Eine Eröffnung als Privatkonto ist nicht möglich.
  • Die Firma benötigt eine Steuernummer (EIN).
  • Die Firma benötigt eine US-Adresse (keine Postbox).

Das sind keine Voraussetzungen für die Kontoeröffnung:

  • Man muss kein US-Bürger sein, keine Green Card haben, keine SSN oder ITIN haben.
  • Man muss nicht in den USA wohnen (beispielsweise ist ein Wohnsitz in Deutschland okay).
  • Man braucht keinen US-Pass, sondern kann sich als Bevollmächtigter der Firma mit einem ausländischen (z. B. deutschen) Reisepass legitimieren.

Häufige Fragen und Antworten

1. Gibt es bei der Kontoeröffnung ein VideoIdent?

Nein, bisher noch nicht. Die Kontoeröffnung findet auf Grundlage der eingegebenen Daten sowie der elektronisch eingereichten Unterlagen statt.

2. Kann ich Unterkonten anlegen?

Ja, sobald Sie die Zugangsdaten nach der Kontoeröffnung haben, können Sie selbstständig weitere Girokonten (Checking Account) eröffnen und wieder schließen. Ebenso Sparkonten (Saving Account).

3. Sind virtuelle Debit Cards sofort einsatzbereit?

Ja, der Prozess der Kartenerstellung dauert bis zu 1 Minute. Es gibt Unternehmer, die beim Bestellvorgang im Online-Shop auf die Idee kommen, sich für diesen Zweck extra eine neue virtuelle Mastercard zu bestellen und gleich zu nutzen.

Man kann mehrere bestellen, die sofort einsatzbereit sind – und kann sie anschließend wieder schließen. Ebenso kann man welche für Mitarbeiter bestellen.

Weitere Fragen?

Nutzen Sie gerne die Kommentarfunktion am Ende der Seite, um Fragen zur Nutzung des Kontos zu stellen. Das ist wichtig, denn wir haben bei unseren Mandanten erlebt – als sie noch nicht unsere Mandanten waren –, dass sie Konten eröffneten bzw. eröffnet bekamen, die nicht ihren Vorstellungen entsprachen.

Besonders markant ist, dass einige US-Banken bei ausländischen Firmeneignern nur eingeschränktes Online-Banking anbieten. Beispielsweise kann man keine Wires senden, ohne persönlich in der Filiale eine Bestätigung zu unterschreiben. Je nach Business ist das doch eine ziemlich große Hürde, für Überweisungen in die Filiale zu kommen – oder?

Wichtiger Hinweis zum Abschluss

Viele unserer Mandanten nutzen Bank und Konto mit großer Zufriedenheit, aber eben nicht alle. Einige haben sich für andere Anbieter entschieden – andere haben einen Antrag auf Kontoeröffnung gestellt, aber eine Ablehnung erhalten.

Es gibt weder Garantie noch Anspruch auf eine Kontoeröffnung. Jede Bank trifft eigenständig eine unternehmerische Entscheidung, ob sie mit jemandem zusammenarbeiten will oder nicht.

Deswegen kann man hier keinen „Konto­eröffnungs­service“ buchen. Nach dem Login in unserem internen Bereich findet man Anleitungen zum Selbstdurchgehen oder entsprechende Dienstleister, die mit Tat und Rat unterstützen. Selbst bin ich Investor, Autor und Networker, weil ich das eben am besten kann.

Herzlichen Dank für das Lesen dieser Seite.

Öffentliche Anleitungen zu diesem Firmenkonto:

Click to rate this post!
[Total: 3 Average: 3.7]

Wer schreibt hier?

Richard Banks organisiert dieses Spezial-Portal. Seine Stärken sind internationale Beziehungen und Bankkonten.

4 Kommentare zu “US-Bankkonto: Business Account (Firmen­konto) für LLC oder Corporation”

  1. Patty sagt:

    Hallo Herr Banks,

    ich gründe demnächst in Florida eine Inc. Da man vor Ort als Corporation ein Bankkonto haben muss, es mir aber zur Zeit nicht möglich ist für eine Bankkonto-Eröffnung rüber zu fliegen, wäre meine Frage ob Wise eine sinnvolle Alternative wäre und ob es irgendwelche Einschränkungen geben könnte?
    Vielen Dank für die Info.
    Patty

    • Richard Banks sagt:

      Guten Morgen Patty,

      ja, Wise ist ebenso unsere Empfehlung auf die Schnelle ein Konto für eine Corporation bzw. LLC zu eröffnen. Ob es eine echte Alternative ist, hängt davon ab was man machen möchte. Aus Erfahrung wissen wir, dass Wise bei einigen Geschäftsmodellen vollkommen ausreicht (Alternative zu einer US-Bank) – anderen fehlen Funktionen, die Wise (noch) nicht kann. Hier kann Wise dennoch eine hervorragende Ergänzung zu einer US-Bank sein. Beispielsweise für Überweisungen zwischen den USA und Deutschland.

      • Patty sagt:

        Hallo Herr Banks,

        vielen Dank für die Info. Ja durchaus, soll das erst mal nur als Geschäftskonto für die Corporation dienen. Soweit ich weiß, ist ein Konto in den USA vorgeschrieben – für die Inhaber einer Corporation. Wichtig ist für mich, dass ich ein US-Konto für amerikanischen Kunden habe. Ich danke Ihnen recht herzlich für den Support.
        Viele Grüße
        Patty

        • Richard Banks sagt:

          Super, lassen Sie es mich gerne wissen, wie gut Sie mit Wise Business zurecht gekommen sind. Wünsche gute Erfahrungen und viel Erfolg mit der Florida Corporation!

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

Einblicke

Grundstück: 25 % in 10 Monaten

Newsletter zum Thema:

Anmeldung zum monatlichen Update

Individuelle Beratung: Netzwerk statt Einzelkämpfer

Beratungsmöglichkeit

Dabei sein?

Workshop im Herbst 2020

Internationales Konto

Borderless-Konto mit Mastercard

Lösung für Firmen

Konto für LLC und Corporation

günstiger Money-Transfer

Wie denkst du?

Sonderangebot

Interessiert Sie das?

Amerikakonto ist bei Instagram